Homepage

Die Wunstorfer Tafel

Seit April 2006 sammelt die Wunstorfer Tafel Lebensmittel und andere Artikel als Ergänzung zur Grundversorgung bedürftiger Menschen ein.

Die Tafel ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein mit mehr als 100 Mitgliedern sowie zahlreichen Spendern, Sponsoren und anderen Unterstützern. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Die Tafelidee entstand vor mehr als 35 Jahren in den USA. Im Jahr 1993 wurde die Berliner Tafel als erste in Deutschland gegründet. Zwischenzeitlich existieren mehr als 900 Tafeln. Informationen über den Bundesverband Deutsche Tafeln e.V. und überregionale Tafeleinrichtungen finden Sie unter www.tafel.de. Die Wunstorfer Tafel gehört dem Landesverband Niedersachsen Bremen und dem Bundesverband der Tafeln an.

Die Tafel ist in der Neustädter Straße 2 (neben „Pizzeria Backofen“) heimisch geworden. Das dortige Gebäude aus dem Jahr 1906 wurde zuvor als Keilbahnhof – volksmundlich Kleinbahnhof – der Steinhuder-Meer-Bahn und griechisches Restaurant „Poseidon“ benutzt. Nach Umbau und Sanierung ist es als Tafelhaus im Jahr 2009 in Betrieb genommen worden. Seit dem werden hier mehrfach wöchentlich Lebensmittel angeboten. Außerdem sind dort Lager, Kühlzellen, Büro und Sozialraum untergebracht.

Einzugsbereiche

Unsere Kunden wohnen im Stadtgebiet von Wunstorf mit allen Ortsteilen und den naheliegenden Ortsteilen der Städte Seelze, Garbsen und Neustadt a.Rbge.

Unsere Waren beziehen wir aus der Region. Die Waren werden nach vorheriger Absprache mit den Spendern in 2 Tafel-Kühlwagen abgeholt.

Marktkauf-Weihnachtsmarkt

vom 08. bis zum 17.12.2016, Helferinnen und Helfer gesucht!

Weitere Infos hier...